Darum sind Avocados gesund

Die Avocado zählt als das Superfood schlechthin und hat ihren festen Platz in jeder gesunden Ernährung. Die Frucht soll beim Abnehmen helfen, die Haut verschönern und auch noch super lecker sein. Zu gut, um wahr zu sein? Erfahre hier, was die Avocado tatsächlich alles drauf hat.

Tasia Abbatecola

Avocado

© 陈 于达, de.123rf.com

Avocado erfreut sich unglaublicher Beliebtheit – hauptsächlich wegen ihrer positiven Auswirkung auf die Gesundheit. Doch weisst du, was die Avocado tatsächlich so drauf hat? Sie ist nämlich nicht nur lecker, sondern tut unserem Körper wirklich viel Gutes. Grund dafür sind die zahlreichen pflanzlichen Fette, die in ihr enthalten sind. Tatsächlich gilt die Avocado, zusammen mit der Olive, als die fettreichste Frucht überhaupt. Dass ausgerechnet eine Frucht voller Fett deine Gesundheit positiv beeinflussen soll, mag aber erstmals merkwürdig klingen. Bei der Avocado handelt es sich allerdings um gesunde Fette. Genauer gesagt: Einfach ungesättigte Fette. Diese können von deinem Körper viel leichter in Energie umgewandelt werden.

Eine wahre Vitaminbombe

Ein weiteres Plus ist der niedrige Kohlenhydratanteil der Frucht. Und damit nicht genug: Sie enthält mehr als zwanzig verschiedene Vitamine und zahlreiche Mineralstoffe. Dazu zählen unter anderem: Vitamin A, Biotin, Vitamin E und Vitamin K. All diese Inhaltsstoffe sind gesundheitsfördernd und gut für Herz, Nerven, Energie, Haut und Haar. Zudem schützt und stärkt der hohe Gehalt an Antioxidantien das Immunsystem.

Die Vielfalt von Avocado

Wie du siehst, hat die Avocado jede Menge gute Eigenschaften. Indem du sie in deine Mahlzeiten einbaust, tust du deinem Körper also einen grossen Gefallen. Möglichkeiten dies zu tun, gibt’s viele: Füge sie deinem Salat hinzu, verwende sie als Dip für dein Gemüse oder als Brotaufstrich anstelle der Butter. Natürlich macht sich das Fruchtfleisch auch sehr gut in einem grünen Smoothie. Was ein regelmässiger Verzehr der Avocado sonst noch Positives mit sich bringt, haben wir dir hier zusammengefasst:

1. Avocado hilft beim Abnehmen

Ja, wirklich! Die Ballaststoffe und ungesättigten Fettsäuren sorgen nämlich dafür, dass du länger satt bleibst. Sie helfen somit dabei, dein Verlangen nach Snacks und Süssem in Schach zu halten. Und das Beste: Eine halbe Avocado während deinem Mittagessen reicht schon aus, deine Nachmittags-Gelüste um bis zu 40 Prozent zu reduzieren.

2. Avocado zaubert dir eine schöne Haut

Vor allem bei unreiner Haut oder Akne kann der Verzehr von Avocado helfen. Die darin enthaltenen Vitamine A und E, zaubern nämlich ein junges und frisches Hautbild. Zudem unterstützt das enthaltene Vitamin B6 die Nerven zu beruhigen, was zu einem erholsameren Schlaf und dadurch auch frischerem Erscheinungsbild führt. Tipp: Wenn du die Avocado zerdrückst, eignet sie sich auch super als Gesichtsmaske. Welche Superfoods dir zudem schöne Haut zaubern, erfährst du hier.

3. Avocados senken den Cholesterinspiegel

Dass die Avocado als fettreichste Frucht den Cholesterinspiegel senken soll, mag auf den ersten Blick ein wenig merkwürdig klingen. Doch auch hier sind es wieder die einfach ungesättigten Fettsäuren, die ausschlaggebend sind. Diese sorgen nämlich dafür, dass die Produktion des guten Cholesterins (HDL) angekurbelt und das schlechte aus den Arterien abtransportiert wird. Dadurch wird der Cholesterinspiegel positiv beeinflusst.

4. Avocado verbessert die Nährstoffaufnahme von anderen Lebensmitteln

Der hohe Fettgehalt der Frucht, hilft deinem Körper fettlösliche Nährstoffe effizienter und einfacher aufzunehmen. Sie werden 50 bis sogar 100 Prozent besser absorbiert. Dazu gehören beispielsweise die besonders im Magen und der Dünndarmschleimhaut entzündungshemmend wirkenden Stoffe Carotin, Beta-Carotin und Lycopin, Viele gute und fettlösliche Vitamine findest du beispielsweise in einem gemischten Salat.

5. Avocado ist gut für die Augen

Die Frucht ist reich an den Carotinoiden Lutein und Zeaxanthin. Beide sind wichtig, um die Netzhaut vor Schäden wie beispielsweise UV-Strahlen zu schützen. Die Avocado kann also dabei helfen, Netzhauerkrankungen vorzubeugen; auch den altersbedingten.