Mit Infused Water mehr trinken

Smoothies, Detox-Tees oder Fruchtsäfte – sie alle haben gegen den Infused Water Drink keine Chance. Das Getränk besitzt nämlich denselben fruchtigen Geschmack, die gesunden Vitamine und Mineralien, dafür aber keine Kalorien. Und das Beste: Jeder kann den Drink ganz einfach zu Hause selber machen.

Tasia Abbatecola

© Natalia Klenova de.123rf.com

Die farbenfrohen Infused Water Drinks sind ein wahrer Hingucker! Doch das Getränk sieht nicht nur schön und geschmacksvoll aus, sondern hilft dir genug Wasser zu trinken, deine Haut zu verbessern, die Verdauung zu regulieren und noch viel mehr. Aber eins nach dem anderen: Was ist ein Infused Water Drink überhaupt? Der Name liefert eigentlich auch schon die Erklärung, denn «infused» ist das englische Wort für «aufgegossen». Aufgegossen werden in diesem Fall Früchte, Gemüse, Kräuter oder gleich alle zusammen. Diese Zutaten besitzen alle viele gesunde Vitamine, Mineralien und Antioxidanten, welche dann vom Wasser und durchs Trinken auch gleich von deinem Körper aufgenommen werden. Im Gegensatz zu Smoothies und Co. haben Infused Water Drinks ausserdem fast keine Kalorien, sind aber genau so fruchtig, frisch und lecker.

Fades Wasser wird zum Geschmackserlebnis

Zwei Liter Wasser solltest du pro Tag mindestens trinken. Das hält dich gesund, hilft Giftstoffe aus dem Körper zu spülen und sorgt für eine pralle und elastische Haut. Wer zu wenig trinkt, fühlt sich hingegen vermehrt müde. Trotzdem ist es manchmal schwierig, literweise Wasser zu sich zu nehmen. Denn, seien wir mal ehrlich, es schmeckt ganz schön fade. Solltest du Mühe haben, diese zwei Liter am Tag zu trinken, könnte der Infused Water Drink die Lösung sein. Fades Wasser wird durch Frucht und Gemüse aufgepeppt und so zum leckeren Geschmackserlebnis. Dadurch bekommst du Lust auf mehr und trinkst, wahrscheinlich ohne es zu merken, die nötige Menge Wasser am Tag. Weiteres Plus: Du greifst weniger zu kalorienhaltigen Süssgetränken.

So werden Infused Water Drinks selber gemacht

Für die Zubereitung des Getränks gibt es keine Regeln. Früchte und Gemüse können nach Belieben kombiniert und dem Wasser hinzugefügt werden. So kannst du dir einen Drink ganz nach deinem persönlichen Geschmack zaubern. Du findest, ein Erdbeer-Wassermelone-Orangen Drink klingt gut? Oder doch lieber ein Zitronen-Birnen Mix? Erlaubt ist alles. Die ausgewählten Zutaten wäschst du alle gründlich und schneidest sie in Scheiben oder Stückchen. Anschliessend gibst du sie in eine mit Wasser gefüllte Flasche oder einen Krug – ob Leitungswasser oder Mineralwasser spielt hier keine Rolle. Dann stellst du das Wasser in den Kühlschrank oder fügst einfach Eis hinzu. Der Drink sollte mindesten 30 Minuten ziehen und schon ist er genussbereit. Hier gilt ausserdem: Je länger, desto intensiver der Geschmack. Klingt nach einem Kinderspiel, oder? Damit du auch immer fleissig weiter trinkst, kannst du die Flasche, wenn sie halb leer ist, gleich wieder bis ganz oben mit Wasser auffüllen. Das Aroma ist dann zwar etwas schwächer, aber der Drink immer noch super lecker.

Rezept-Ideen als Starthilfe

Die Auswahl an Zutatenkombinationen kann anfangs ein wenig überwältigend sein. Deshalb haben wir dir hier ein paar Ideen zur Inspiration zusammengestellt. Ausserdem ist es nützlich zu wissen, welche Wirkungen die jeweiligen Zutaten eigentlich haben.

© Monika Grabkowska unsplash.com

Rezept-Ideen:

  • Zitrone-Ingwer
    Dieser Drink ist für alle, die mit Fettpölsterchen zu kämpfen haben: Mit ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt stimuliert die Zitrone die Zellerneuerung und spült ausserdem Giftstoffe aus dem Körper. Ingwer regt sowohl Stoffwechsel wie auch Verdauung an.
  • Erdbeer-Minze
    Auch Erdbeeren sind reich an Vitamin C und besitzen ausserdem eine Anti-Aging-Eigenschaft. Minze ist erfrischend und entspannt den Bauch.
  • Apfel-Zimt
    Zimt hilft den Blutzuckerwert und den Cholesterinspiegel zu senken. Apfel liefert Vitamin C und kurbelt zudem den Stoffwechsel an.
  • Erdbeer-Basilikum-Gurke
    Basilikum liefert Magnesium und Gurke wirkt entzündungshemmend.
  • Wassermelone-Basilikum
    Wassermelone enthält jede Menge Vitamin A, B6 und C. Sie hilft zudem den Blutdruck zu senken.
  • Zitrone-Erdbeer-Apfel-Minze-Zimt
    Diese Mischung verspricht neben einem Geschmackserlebnis auch noch einen strahlenden Teint.