Gesund essen im Berufsalltag

Im hektischen Berufsalltag bleibt eine ausgewogene Ernährung oft auf der Strecke. Dabei wäre es sehr einfach, für gesundes Mittagessen zu sorgen. Der Trick liegt im Vorausplanen. Lass dich von tollen Ideen für leichte, abwechslungsreiche Mahlzeiten am Arbeitsplatz inspirieren.

Gesundes Mittagessen

© Anna Pustynnikova, de.123rf.com

Rüebli-Ingwersuppe mit Honig

Zutaten für 4 Portionen:

  • 800g Rüebli
  • 20g Ingwer
  • 1 EL Honig
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • 8dl Gemüsebouillon
  • Salz
  • Pfeffer
  • Handvoll Kürbiskerne
  • Nach Belieben 2 Zweige Koriander
  • 4 EL saurer Halbrahm

Zubereitung:

  1. Rüebli in Scheiben schneiden, Ingwer schälen und hacken, Zwiebel hacken.
  2. Rapsöl in Suppentopf geben und Rüebli, Ingwer und Zwiebel andünsten.
  3. Honig dazugeben und ca. 1 Minute weiter andünsten.
  4. Mit Gemüsebouillon ablöschen und die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Mit dem Mixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Nach Belieben Korianderblätter fein schneiden und dazugeben.
  7. Mit saurem Halbrahm (bei Bedarf) und Kürbiskernen servieren.

Mediterraner Quinoa-Salat

Lass Kartoffeln, Reis und Pasta für einmal links liegen und teste unser mediterranes Quinoa-Rezept. Das Supergetreide aus Südamerika ist ein wertvolles und sättigendes Lebensmittel, das nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch vielerlei gesundheitliche Qualitäten besitzt. Der Quinoa-Salat, dessen Zutaten du nach Belieben variieren kannst, ist leicht und schnell zubereitet und lässt sich gut im Kühlschrank konservieren – also perfekt fürs Büro.

Kochzeit: 20 Minuten
Zubereitung: ca. 15 Minuten

Rezept für 2 Portionen:

  • 75 Gramm Quinoa
  • 1 Pouletbrust (wahlweise)
  • ½ grosse Zwiebel
  • ¼ Tasse Oliven
  • ¼ Tasse Fetakäse
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 1 Handvoll frischer Schnittlauch
  • Salz nach belieben
  • ½ Zitrone (nur Saft)
  • 1 Teelöffel Balsamico
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl für die Pfanne

Zubereitung:

Koch die Quinoa nach Packungsbeilage. In der Zwischenzeit schneidest du die Pouletbrust in kleine Streifen oder Stücke und brätst sie in einer Pfanne mit etwas Öl an. Du kannst den Salat natürlich auch vegetarisch zubereiten. Hack die Petersilie, den Schnittlauch und die Zwiebel klein. Die Oliven und den Fetakäse schneidest du kleinwürfelig. Sieb die gekochte Quinoa ab, lass sie abkühlen und gib sie in eine Schüssel. Rühre nun die die gehackten und geschnittenen Zutaten darunter. Abschliessend würzt du den Salat mit Salz, Balsamico, Zitronensaft und Olivenöl. Und schon hast du zwei Schlemmerportionen für die nächste Arbeitswoche bereit.

Wir wünschen guten Appetit!