Im Gespräch mit Nadia Damaso

Die Foodbloggerin Nadia Damaso hat für ihr zweites Kochbuch «Eat better, not less around the world» unter anderem Früchstücksrezepte kreiert, die nicht nur lecker schmecken und gesund sind, sondern auch lange sättigen.

Seit wann kochen Sie?

Diese Leidenschaft habe ich bereits als Zehnjährige entdeckt. Schon damals habe ich ganze Menüs für meine Familie gekocht. Im Gymnasium habe ich dann mein allererstes Kochbuch als Maturarbeit geschrieben.

Woher nehmen Sie die Inspiration für Ihre Rezepte?

Für mich sind die Farben, Gerüche und Geschmäcker der Natur die grösste Inspirationsquelle. Wenn ich beim Joggen im Wald verschiedene Grüntöne des Laubs, Holzstämme und rote Beeren sehe, kreiere ich im Kopf schon einen bunten Salat mit einer in Mandelkruste gebackenen Erdbeere.

Ihre Rezepte enthalten vollwertige Zutaten. Steht der Gesundheitsaspekt für Sie im Vordergrund?

Nein, für mich soll ein Gericht nicht in erster Linie gesund schmecken oder so aussehen. Viel wichtiger ist mir der Geschmack. Mein Ziel bei jedem Rezept ist es, Geschmacksexplosionen zu schaffen, die immer wieder neu schmecken. Jede Gabel eines Gerichtes darf anders schmecken. Essen soll ein Genuss und ein Erlebnis sein. Wenn es dann auch noch gesund ist, umso besser!

Was ist Ihnen beim Essen sonst noch wichtig?

Für mich muss ein Gericht auch attraktiv aussehen. Ich liebe es, das Essen wie ein Kunstwerk anzurichten. Essen muss Emotionen auslösen. Bei mir geht das immer schnell. Ich fordere mich in der Küche immer heraus und bin stets auf der Suche nach Neuem.

Rezept

Kakao-Knusper-Granola mit unwiderstehlicher Haselnussmilch

© Buch: Eat better, not less around the world

Granola für 4 bis 6 Portionen (extra etwas mehr für die Vorratsdose) / Milch für 2 bis 3 Portionen

Zutaten

Granola

  • 100g Mandeln
  • 100g Haselnüsse
  • 100g Macadamia-Nüsse
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 60g Amarant, gepufft*
  • 1-2 EL Kakaonibs*
  • 8 Medjool-Datteln, entsteint
  • 100ml Wasser
  • 1 TL Vanillepaste
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Mandelmus, hell oder dunkel
  • 1½ EL Ahornsirup
  • 2 Prisen Himalayasalz

Haselnussmilch (ergibt ca. 500ml)

  • 50g Haselnüsse, geröstet
  • 200ml Haselnussmilch* oder Hafermilch, ungesüsst
  • 200ml Wasser, kalt
  • 12-14 Eiswürfel
  • 2-3 Medjool-Datteln, entsteint
  • 1 TL Vanillepaste

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Zutaten sind im Reformhaus erhältlich.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Mandeln, Hasel- und Macadamia-Nüsse mit einem grossen Messer oder im Blitzhacker (Cutter) in kleine bis grobe Stücke hacken; in eine Schüssel geben. Sonnenblumenkerne, Amarant und Kakaonibs dazugeben, gut vermischen.
  2. Die Datteln mit dem Wasser und den weiteren Zutaten im Mixer zu einer glatten Paste mixen. Zu den Nüssen, Samen und Kernen in die Schüssel geben und alles gut und gleichmässig vermischen. Auf zwei Backbleche verteilen und im vorgeheizten Ofen 30 bis 35 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit einer Gabel etwas auflockern, damit das Granola gleichmässig bäckt.
  3. Für die Haselnussmilch die Haselnüsse auf ein kleines Blech geben und im Ofen 10 bis 12 Minuten leicht goldbraun rösten. Dann zusammen mit Haselnuss- oder Hafermilch, Wasser, Eiswürfeln, Datteln und Vanillepaste in einem leistungsstarken Mixer 2 bis 3 Minuten auf hoher Stufe mixen.
  4. Die Milch durch ein Sieb in eine verschliessbare Flasche oder ein Glas füllen und kühl stellen, bis das Granola fertig ist.
  5. Das Granola aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Die gewünschte Menge in eine Schale geben, Beeren nach Wahl darauf verteilen und die Haselnussmilch (vorher nochmals gut schütteln oder aufmixen) dazu servieren. Löffel um Löffel, Crunch um Crunch geniessen!

Klassisches Birchermüesli

Die einzigartige Rezeptur ist 1959 getreu nach den Ernährungsideen von Dr. Bircher-Benner entstanden. Noch heute besticht das Müesli durch seine natürliche, ausgewogene Zusammensetzung und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 200g familia Bio Bircher Müesli ohne Zuckerzusatz
  • 450ml Milch
  • 1 bis 2 Äpfel (eher säuerlich)
  • 1 Joghurt (Frucht oder Natur)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Orangensaft
  • 25ml Rahm (optional)
  • Mit halbierten Trauben garnieren

Zubereitung

  1. Birchermüesli mit Milch verrühren. Kurz ziehen lassen.
  2. Äpfel raffeln oder klein schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und beifügen.
  3. Weitere Früchte nach Belieben klein schneiden und untermischen.
  4. Joghurt beigeben
  5. Etwas Zitronen- und Orangensaft für mehr Frische unterrühren.
  6. Vor dem Servieren Rahm schlagen und schonend unter das Müesli ziehen.

Tipp: Andere Früchte verwenden, z.B. Trauben, Aprikosen, Bananen, je nach Saison und Geschmack