Säure-Basen-Haushalt

Als ideal für einen optimalen Säure-Basen-Haushalt gelten 70% Basenbildner (negative PRAL-Faktoren) und 30% Säurebildner (positive PRAL-Faktoren) in der täglichen Kost. Der PRAL-Faktor* gibt an, ob ein Lebensmittel einen basischen (negative Werte) oder säuernden (positive Werte) Effekt hat. * Potential Renal Acid Load (potenzielle Säurebelastung der Niere), in mEq/100 g

PRAL-Tabelle – Säure-/basenbildende Lebensmittel

PRAL-Tabelle (PDF)

> Grosses Dossier zum Thema Entschlacken (Vista Nr. 2, März 2014)